Clutch und Tratsch

Besitzen Sie eine Clutch? (Das sind diese kleinen Handtaschen, die wie Pralinendosen oder etwas größere Portemonnaies aussehen und bei denen der Henkel entweder Purismus oder einer Sparmaßnahme zum Opfer gefallen ist.) Sind Sie außerdem ein Kontrollfreak? Dann dürften Sie es schwer haben. Haben Sie schon mal überlegt, was mit so einer völlig losgelösten Tasche alles passieren kann? Natürlich, sie kann im Restaurant oder an der Bar liegenbleiben, mit Geld, Schlüssel, Lippenstift und Glückskeks drin. Aber denkbar ist noch viel Schlimmeres …

Szenario 1: Disco oder Tanzparty
Nach einem schlechten Lauf mit monotoner House-Musik spielt der DJ Katy Perrys „Roar“. Sie knallen das kleine Hartschalen-Etui, das Sie eigentlich schon den ganzen Abend genervt hat, auf den Stehtisch und stürmen mit strahlenden Augen die Tanzfläche. In der Zwischenzeit macht sich der Kellner über den verlassenen Stehtisch her … Glauben Sie, dass einer, der gewohnheitsmäßig halb volle Gläser mitnimmt, beim Aufräumen vor etwas halt macht, das im Dunkeln wie eine Butterbrotdose aussieht?

Immer schön festhalten!

Immer schön festhalten!

Szenario 2: Networking-Event
Am anderen Ende des Saals sehen Sie Herrn Dr. Stahlmann, dem Sie Ihre brandneue, einzigartige Software zur Steuerung von Metallverspanungs-Maschinen verkaufen wollen. Sie lassen Champagner, Essen und Clutch liegen, stürzen zu Dr. Stahlmann, wickeln ihn ein – und er beißt an! Eine Stunde später stellen Sie fest, dass Ihre Tasche weg ist. Da fällt Ihnen ein: Der Programmierplan war da drin! Ach ja, und dieses Event wurde ausgerichtet vom Bundesverband deutscher Software-Entwickler!

Szenario 3: Mikroben-Biotop
Eine Dame spricht nicht darüber, aber dennoch gibt es sie an den gediegenstes Orten: Ungepflegte Toiletten. Eine Clutch lässt sich weder an der Türklinke noch an einem Haken aufhängen …

Eine Clutch ist eine Tasche, die immer schön umklammert sein will, „to clutch“ heißt nicht umsonst auf Deutsch „fest greifen“ oder „packen“. Aber ist so eine Tasche wirklich gut für eine intelligente Frau mit Zielen? Immer ist ein Teil des mentalen Arbeitsspeichers belegt mit dem GPS-Programm zur Taschen-Ortung. Wenn Sie aber etwas Gescheites sagen wollen, im richtigen Moment und mit starken Gesten, dann brauchen Sie den Support von Ihrem ganzen Kopf und beiden Händen! So gesehen knabbert die Clutch an unserer Kompetenz. Verschwörungstheoretikerinnen würden sagen: Diese Tasche haben sich Männer ausgedacht!

Deshalb empfehle ich als Stilberaterin allen Frauen, die nach oben wollen, eine barrierefreie Handtasche: eine Umhängetasche oder noch besser eine Crossover-bag. Damit haben Sie größtmögliche Bewegungsfreiheit, die können Sie nie verlieren – und Sie können sich notfalls auch damit prügeln!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.